NEUES SHK-FORMAT KOMMT

Keine Aquatherm 2018

Die Fachmesse Aquatherm 2018 in Wien findet NICHT statt. Für Fachbesucher gibt es ein spezielles Programm auf der Bauen & Energie. Veranstalter Reed kündigt zudem die Entwicklung eines neuen SHK-Formats an.

Unternehmen

Veranstalter Reed Exhibitions führt die für 24. + 25. Jänner 2018 teilparallel zur Bauen & Energie geplante SHK-Fachmesse Aquatherm nicht durch.

„Im Zuge der Ausstellerakquise zur Aquatherm 2018 hat sich zunehmend herauskristallisiert, dass das existierende b2b-Konzept nach mehr als 40 Jahren Bestand am Ende seines Lebenszyklus‘ angekommen ist und den Anspruch an ein modernes Branchenformat nicht mehr ausreichend erfüllen kann. Wir als verantwortungsbewusster Veranstalter müssen daher entsprechend vorausschauend handeln und haben die Aquatherm vom Markt genommen“, begründet Reed Exhibitions-Geschäftsführer Benedikt Binder-Krieglstein die Entscheidung.

SHK-Plattform für Ostösterreich unverzichtbar

Mit der Einstellung der Aquatherm ist das Messethema selbst keineswegs zu den Akten gelegt. „Wir sind, nicht zuletzt auf Wunsch von Teilen der Branche, die eine Plattform für den ostösterreichischen Markt als unverzichtbar ansieht, bereits dabei, ein neues Format zu entwickeln. Dieses soll auf einem alternativen Konzept basieren, das exakt auf die Bedürfnisse von Installateuren, Planern und Architekten zugeschnitten ist“, so Binder-Krieglstein.

Spezielles Fachbesucherprogramm auf der Bauen & Energie 2018

2018 war die B2B-Fachmesse Aquatherm teilweise gemeinsam mit der als B2C-Veranstaltung geführten Bauen & Energie (25. bis 28. Jänner) angesetzt. Alle Aussteller, die mit ihrer Präsenz auf beiden Messen sowohl Fachbesucher als auch Endverbraucher ansprechen wollten, lädt Reed Exhibitions dazu ein, die Option einer Präsenz auf der Bauen & Energie wahrzunehmen. Dazu plant der Veranstalter speziell für den ersten Messetag der Bauen & Energie (Donnerstag, 25. Jänner) ein attraktives Fachbesucherprogramm und wird damit noch mehr Profis zum Besuch der Messe motivieren.

Schon bisher ist jeder zehnte Besucher der Wiener Baumesse ein Fachbesucher. Mit rund 460 Ausstellern und 40.000 Besuchern ist die Bauen & Energie Ostösterreichs größte Baumesse und kann auf einen enorm hohen Ausschöpfungsgrad verweisen: rund ein Viertel der Besucher nutzt die Messe gleich vor Ort zu Einkäufen und Bestellungen.