Sun Master Energiesysteme

Interessante Solarthermie-Innovationen

„master.system“ und „bionic.absorber“ – mit diesen beiden interessanten Innovationen und Weltheuheiten im Solarthermie-Bereich lässt das Unternehmen Sun Master aus Eberstalzell/OÖ aufhorchen.

Heizungstechnik Unternehmen Solar

All-in-one Weltneuheit –

das master.system von Sun Master

beinhaltet sämtliche Installationen

und kann einfach auf jedem

Dach montiert werden.

Bild: Sun Master/Christian Hemmelmeir

Die seit Jänner 2011 in die Greiner Technology & Innovation GmbH (GTI), der jüngsten Sparte der Greiner Holding AG, eingegliederte Sun Master Energiesysteme GmbH präsentierte kurz hintereinander zwei sehr interessante Solarthermie-Innovationen vor.

master.system: All-in-one-Lösung

Herkömmliche Solarsysteme bestehen aus dem Solarkollektor, Pumpengruppe, Steuerungseinheit, Ausdehnungsgefäß und diverse Komponenten, die aufeinander abgestimmt werden müssen. Zusätzlich zu den benötigten Wasserinstallationen müssen im Regelfall Kupferrohre vom Dach bis zum Keller (Speicher) verlegt werden.

Das neue master.system, das Sun Master Energiesysteme als Weltneuheit erstmals auf der Intersolar North Ameria im Juli 2012 vorstellt, ist ein all-in-one Kollektor und beinhaltet sämtliche Systemkomponenten im Kollektor. Völlig selbsterklärend kann das Solarsystem - optional mit einem kleinen Photovoltaikmodul zur Stromerzeugung der integrierten Pumpe - an den bestehenden Heizkreis bzw. an das Warmwassersystem angeschlossen werden. Es sind keine aufwändigen Wasserinstallationen notwendig. Statt Kupferrohren werden PVC Schläuche verwendet, die flexibel vom Kollektor zum Speicher gelegt werden können.

Das steckfertige Solarsystem beinhalte sämtliche Installationen und Systemkomponenten.

„Für ein Einfamilienhaus ist lediglich ein einziges Solarmodul erforderlich, das ganz einfach am Dach angebracht und angeschlossen werden kann. Bereits nach wenigen Stunden liefert die Sonne Warmwasser für die ganze Familie", erklärt Sun Master Geschäftsführer Dr. Gerhard Huber das einfache Funktionsprinzip des neuen master.system.

"Unser master.system ist technologisch ausgereift, einfach zu montieren, attraktiv in der Anschaffung und kann bei Bedarf sogar übersiedelt werden. Damit haben wir ein Produkt entwickelt, das perfekt für die amerikanischen Bedürfnisse und Lebensweise passt".

bionic.absorber: Verbesserte Leistung

Mit dem master.system präsentiert Sun Master aus Eberstalzell in diesem Jahr bereits die zweite Top-Innovation in der Solarthermie. So wurde erst kürzlich auf der Intersolar Europe 2012 in München der „bionic.absorber“ präsentiert. Die Innovation an dieser neuen Generation von Solarkollektoren ist, den Wärmeträger - statt wie bisher in Rohren - nun direkt am Absorberblech strömen zu lassen.

Damit erfolgt die Wärmeübertragung vollflächig und nicht mehr punktuell wie bei herkömmlichen Solarkollektoren.

Um diese vollflächige Wärmeübertragung zu ermöglichen, ersetzten beim neuen „bionic.absorber“ Hohlräume zwischen zwei Blechen die Funktion des konventionellen Rohrs. Der Wärmeträger strömt direkt am Absorberblech durch Kanäle, die sich wie bei einem Blatt eines Baumes verästeln. Diese Durchströmung des Absorbers mit dem Wärmeträger hat eine deutliche Leistungssteigerung zur Folge. Die Bauweise des Kollektors in einem optimalen Größenverhältnis, die dem Goldenen Schnitt entspricht, sorgt für die optimale Durchströmung des Absorbers und damit für mehr Leistung.

Die ersten Vorserien des neuen Sonnenkollektors werden bereits in Eberstalzell (Oberösterreich), auf der eigens errichteten Fertigungsanlage hergestellt. Die Auslieferung der neuen bionischen Solarkollektoren mit "bionic.absorber" von Sun Master soll 2013 erfolgen.

Der bionische Absorber

von Sun Master ist das

Herzstück der neuen

Generation von

Solarkollektoren

des Unternehmens.

Bild: Sun Master