NEU VON JOHNSON CONTROLS

Innovative industrielle Sabroe Kälteverdichter

Der Sabroe-SABflex-Kälteverdichter von Johnson Controls bietet dank variabler Drehzahlregelung exakt die erforderliche Kälteleistung und arbeitet mit dem natürlichen Kältemittel Ammonikak (R717).

Klimatechnik
Der neue industrielle Kälteverdichter

Sabroe-SABflex von Johnson Controls.

Bild: Johnson Controls

Johnson Controls, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen zur Verbesserung der Gebäudeeffizienz, präsentiert mit dem Sabroe-SABflex-Verdichter ein innovatives Verdichteraggregat mit variabler Drehzahlregelung. Diese Technologie passt sich schwankenden Kühllasten an und verringert zugleich Betriebskosten und Energieverbrauch. Zu den Vorteilen des Sabroe-SABflex-Verdichters zählen:

Eliminierung des traditionellen Leistungsschiebers

stufenlose Leistungsregelung (skip-free) über den gesamten Drehzahlbereich von 1.000 bis 6.000 U/min

vibrationsfreie, zuverlässige und elektronisch gesteuerte Antriebtechnologie mit variabler Drehzahlregelung (VSD)

Reduzierung der beweglichen Teile um 40 % und Gewichtsreduzierung um 200 kg

Betriebsparameterabhängige Service-Intervalle

Optimierung der Betriebskosten auf die Kühllastanforderungen

Komplettpaket

Sabroe-SABflex-Schraubenverdichteraggregate sind einfach zu betreibende Komplettpakete, die natürliches Ammoniak (R717) als Kältemittel verwenden. Sie sind mit der fortschrittlichen Unisab-III-Systemsteuerung sowie einem hoch effizienten, drehzahlgeregelten Antrieb ausgestattet und decken ein Fördervolumenbereich von 160–950 m3/h ab.