ADVERTORIAL

In der Ruhe liegt die Kraft

Mit dem neu errichteten SBI Center ist in Seekirchen ein vielseitig nutzbarer Gebäudekomplex mit 8.000 m² entstanden, der auch den Mitarbeitern der eingemieteten Firma dormakaba Austria GmbH ein Wohlfühlklima bietet. Dazu trägt maßgeblich die ModulStandardDecke-Akustik von Variotherm bei.

Wohlfühlen auf 1.200 m² Bürofläche mit der Variotherm Deckenkühlung und –heizung.

Vor Kurzem übersiedelten rund 100 Mitarbeiter der Firma dormakaba – Experte für zuverlässige Zutritts- und Sicherheitslösungen – von Eugendorf in das innovative Businesscenter in Seekirchen am Wallersee (Salzburg). Sie fühlen sich auf 1.200 m² Bürofläche richtig wohl. Und das aus gutem Grund: Der Geräuschpegel wird in den modernen Räumlichkeiten extrem niedrig gehalten. Somit ist ein ungestörter Arbeitsbetrieb möglich. Zu diesen idealen Bedingungen trägt die in Trockenbauweise ausgeführte ModulStandardDecke-Akustik von Variotherm bei, für die sich Johann Schober, Eigentümer der SBI-Schober Bauer Immobilien GmbH entschieden hat. Sie nimmt über ihr ausgeklügeltes Lochmuster und das Akustikvlies einen erheblichen Teil des Umgebungslärms auf und dämpft dadurch den Schall.

Gute Argumente für die Decke

Die reduzierte Nachhallzeit war jedoch nur eines von drei Argumenten, die den Bauherrn überzeugten. Die ModulStandardDecke-Akustik minimiert nicht nur Geräusche im Raum, sondern wärmt im Winter die Räume behaglich durch Strahlungswärme. Und im Sommer kühlt sie angenehm und gesund. Plus: Die Akustik-Löcher werden nicht durch Kühl- und Wärmeleitelemente abgedeckt, wodurch sie zu 100 Prozent aktiv bleiben.

Als Partner wurde der lokale Installateur Anglberger GmbH aus Obertrum gewählt, der in Zusammenarbeit mit Johann Schober die Decke mit Mehrfachfunktion geplant und umgesetzt hat. Ein Großteil der Installations- und Lüftungstechnik und das gesamte Verteilersystem mit 175 Heiz- und Kühlkreisen wurden unsichtbar in der Unterkonstruktion – mit Grund- und Trägerlattung – geführt. Variotherm Kundenbetreuer Robert Hofer: „Bei einer Deckenkühlung und –heizung können alle Wände uneingeschränkt genutzt werden, da unsere Heizungsrohre verborgen in der Decke verlaufen.“

Da für die Bürofläche von 1.200 m² eine durchschnittliche Kühlleistung von 37 Watt/m² berechnet wurde, installierten die Verantwortlichen eine Wärmepumpe mit 45 Kilowatt Leistung. Bei einer Vorlauftemperatur von 16 °C, einer Rücklauftemperatur von 20 °C und einer behaglichen Raumtemperatur von 26 °C beträgt die Kühlleistung der Variotherm Modul- Decke 60 Watt/m² – und spart im laufenden Betrieb sogar bis zu 30 % Energiekosten.

Fazit: Die Dormakaba-Mitarbeiter sind von ihrem Arbeitsumfeld richtig begeistert und gehen in ruhiger Atmosphäre produktiv ihren beruflichen Aufgaben nach. Zudem können sie ihre Büros dank Einzelraumregelung gesondert temperieren, um die jeweilig gewünschte Raumtemperatur zu erzielen.

Alle Fakten im Überblick

Bauherr/Architekt/Ausführung: SBI-Schober Bauer Immobilien GmbH, 5201 Seekirchen

Trockenbau: Ing.Theodor Winklhofer, GesmbH & Co KG, 5201 Seekirchen

Installateur: Anglberger GmbH, 5162 Obertrum am See

Heiz- und Kühlflächen:  550 m² ModulStandardDecke-Classic zum Heizen und Kühlen

                                           506 m² ModulStandardDecke-Akustik zum Heizen und Kühlen

Energieerzeugung: Wärmepumpe

(Entgeltliche Einschaltung)