Branchen-Verbände bündeln Kräfte

HVACR-Woche ausgerufen

Einige europäischen Branchen-Verbände rücken im Juni 2019 die Wichtigkeit der Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik-Branche in den Vordergrund und rufen im Zuge zweier Veranstaltungen erstmals die „HVACR-Woche“ aus.

Zwei Veranstaltungen, die vom 6 bis 12 Juni 2019 in Italien und Belgien über die Bühne gehen, bilden das Herzstück der „HVACR-Woche“.

Die europäischen Verbände AREA (Association of Refrigeration, Airconditioning and Heatpump), Associazione Tecnici del Freddo, EPEE (European Partnership for Energy and the Environment) und EVIA (European Ventilation Industry Association) konzentrieren Ihr Engagement, um die Belange und Anstrengungen der Heizungs-/Lüftungs-/ Klima- und Kältetechnik-(HVACR-)Branche sichtbarer zu machen: Erstmals wird eine „HVACR-Woche“ stattfinden, wo die Kompetenzen, Bemühungen und Möglichkeiten der Branche gebündelt hervorgehoben werden sollen. Zwei Veranstaltungen, die vom 6 bis 12 Juni 2019 über die Bühne gehen, bilden dazu den Rahmen:

  • Die „18. European Conference“ in Mailand/Italien (6. – 7. Juni) wird in Kooperation von Centro Studi Galileo (CSG), UN Environment (UNEP) und dem International Institute of Refrigeration (IIF-IIR) durchgeführt und findet am 6. – 7. Juni in Mailand/Italien statt.
  • Die europäische Konferenz „EUREKA 2019“ wird (zum dritten Mal) von EPEE und EVIA veranstaltet und findet von 11. – 12. Juni in Bruges/Belgien statt.

„Wir möchten die HVACR Woche als regelmäßiges, kalendarisches Highlight in unserem Sektor etablieren“, sagt dazu Marco Buoni, President of AREA.

„Sechs Monate nach Kigali, zwei Wochen nach den Europa-Wahlen und zu einer Zeit, wo der Klimawandel im Fokus der Bürger weltweit steht, ist die HVAC-Woche die perfekte Gelegenheit um aufzuzeigen, welche Möglichkeiten sich in unserem Sektor bieten und wie wir helfen können, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen“. Die Veranstaltungswebsites informieren über alle weiteren Details.

Verwandte tecfindr-Einträge