TBH

Golfsport für guten Zweck

Auch heuer wieder ein voller Erfolg - bereits zum dritten Mal veranstaltet das Technische Büro Ing. Bernhard Hammer GmbH (TBH) das traditionelle Charity Golfturnier im Golfclub Murtal in Spielberg bei Knittelfeld.

Unternehmen

Zahlreiche Kunden und Geschäftspartner vom TBH aus dem Bereich Bau, Gewerbe und Industrie ließen den Golfschläger für einen guten Zweck schwingen. Das mittlerweile schon zur Tradition gewordene Charity Golfturnier des TBH sammelt im Zuge der Veranstaltung wertvolle Spendengelder, um wichtige soziale Projekte zu unterstützen.

Michael Fleischhacker Rudi Raß (KFR Architekten), Dir. Ing. Wolfram Sacherer (Vorstandsdirektor SG Ennstal), Ing. Bernhard Hammer, MBA (Eigentümer/Geschäftsführender Gesellschafter TBH) © TBH
Michael Fleischhacker Rudi Raß (KFR Architekten), Dir. Ing. Wolfram Sacherer (Vorstandsdirektor SG Ennstal), Ing. Bernhard Hammer, MBA (Eigentümer/Geschäftsführender Gesellschafter TBH)

Die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter Ing. Bernhard Hammer, MBA und Ing. Robert Pichler konnten bei der Abendveranstaltung den Reinerlös der Veranstaltung von 3.200 Euro an den Präsidenten von Down-Syndrom Österreich und Verein Hand in Hand – Herrn DI Jürgen Wieser sowie seiner Tochter Nicola überreichen. Diese Summe wird für den weiteren Ausbau des Down Syndrom Zentrums in Leoben verwendet.

Ing. Bernhard Hammer, MBA und Ing. Robert Pichler überreichen einen Scheck in Höhe von Euro 3.200 an Herrn Wieser und seine Tochter vom Verein Hand in Hand © TBH
Ing. Bernhard Hammer, MBA und Ing. Robert Pichler überreichen einen Scheck in Höhe von Euro 3.200 an Herrn Wieser und seine Tochter vom Verein Hand in Hand

Bei der Siegerehrung erfreuten sich die Brutto- sowie Nettogewinner über die Golf-Trophy-Pokale 2013. Beim Gewinnspiel konnten die Teilnehmer ihr Wissen rund um das Thema Energie testen. Der glückliche Gewinner konnte sich über eine Magnum-Flasche Rotwein aus der Toskana freuen.

Die Geschäftsführung sowie das Organisationsteam des TBH zeigten sich begeistert vom großen sportlichen Einsatz der Teilnehmer. Außerdem konnte auch wieder die eine oder andere Gelegenheit genutzt werden, um mit Geschäftspartnern einmal abseits von der Hektik des Geschäftsalltags zu plaudern und das Netzwerk zu erweitern. In lockerer Atmosphäre ließ man den schönen Tag gemeinsam ausklingen.