KONKURS

Gebäude- und Anlagenbauer insolvent

Wieso ein Kärntner Unternehmen im Gebäudetechnik- und Anlagenbau-Bereich Konkurs anmelden musste, lesen Sie hier.

Unternehmen

Über das Vermögen der RH-Tech Gebäudetechnik und Anlagenbau GmbH aus Poggersdorf/Kärnten wurde Anfang Mai 2017 am Landesgericht Klagenfurt das Konkursverfahren eröffnet. 27 Dienstnehmer und rund 160 Gläubiger sind davon betroffen.

Das im Heizungs-, Lüftungs-, Klima Energie und Anlagenbau tätige Unternehmen besteht seit rund 17 Jahren und gehört zur Reiterer Liegenschaft- und Beteiligung GmbH. Laut KSV1870 stehen Passiva von rund 8,4 Mio. Euro Aktiva von rund 1,1 Mio. Euro gegenüber.

Die Ursache der Insolvenz laut Schuldnerangaben (die vom KSV1870 noch nicht überprüft werden konnten): „70 Prozent der gesamten Tätigkeit des Unternehmens entfielen zuletzt auf öffentliche Aufträge. Durch die Veränderung der Zahlungsziele im öffentlichen Bereich kam es zu massiven Zahlungsverzögerungen (bis 180 Tage). Die Liquidität wurde massiv eingeschränkt. Auch wurde festgestellt, dass es teilweise zu massiven Verlusten im Bereich der öffentlichen Projekte gekommen ist. In den letzten Monaten versuchte man durch frisches Kapital Liquidität zu schaffen. Der Abschluss für das Jahr 2016 hat schließlich ergeben, dass eine positive Fortbestehungsprognose nicht mehr erstellt werden kann.“