Hagleitner

Eröffnung Service Center Graz

Nach der Übernahme der italienischen Firma Cartemani mit 60 Mitarbeitern durch Hagleitner im April dieses Jahres und den Eröffnungen der Service Center in Nürnberg und in Senec (Slowakei), erfolgte nun die Eröffnung in Graz.

Unternehmen

Das neue Service Center Graz befindet sich im Gewerbegebiet von Zettling und ist die zentrale Anlaufstelle aller 9.000 Kunden in der Region rund um die zweitgrößte Stadt Österreichs. Das Gebäude liegt direkt an der Pyhrn-Autobahn A9 Richtung Spielfeld gegenüber der Autobahnabfahrt Kalsdorf. Täglich fahren hier 35.000 Fahrzeuge vorbei. Das neue blau-weiße Gebäude ist dank seiner Lage gut sichtbar und schnell zu erreichen. Der Flughafen Graz ist nur ca. 7 km entfernt.

Am Freitag, den 21. November 2014, wurde das Service Center feierlich eröffnet. v.l. Erich Schuster (Vorstand Privatstiftung), Josef Dorner (Leiter Logistik), Hans Georg Hagleitner, Brigitte Hagleitner, Christian Karner (Mitglied der Geschäftsleitung), Wolfgang Halper (Leiter Direktvertrieb), Christian Berlakovich (Leiter Dosiertechnik) © Hagleitner
Am Freitag, den 21. November 2014, wurde das Service Center feierlich eröffnet. v.l. Erich Schuster (Vorstand Privatstiftung), Josef Dorner (Leiter Logistik), Hans Georg Hagleitner, Brigitte Hagleitner, Christian Karner (Mitglied der Geschäftsleitung), Wolfgang Halper (Leiter Direktvertrieb), Christian Berlakovich (Leiter Dosiertechnik)

Um stets das beste Service bieten zu können, setzt Hagleitner seit jeher auf kleine Strukturen mit regionalen Anlaufstellen für die Kunden. Bereits seit 1990 ist das Pinzgauer Familienunternehmen in der Steiermark mit einem eigenen Standort in Feldkirchen bei Graz präsent. Im Februar 2014 war nun Baubeginn für ein neues Gebäude ein paar Kilometer entfernt in Zettling – für Hagleitner ein wichtiger Schritt sich auch in Zukunft in der Steiermark als kompetenter Partner für professionelle Hygiene zu präsentieren.

Einheitliche Architektur

Auf dem 5.320 m2 großen Grundstück konnte innerhalb von 9 Monaten mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von 2,8 Mio. Euro ein innovativer Bau im Städtekonzept von Hagleitner umgesetzt werden. Das Städtekonzept legt ein architektonisch einheitliches Erscheinungsbild der Firmengebäude fest.

Hagleitner beschäftigt am Standort in der Steiermark 41 Mitarbeiter – in der Verwaltung (Büro und Lager) sowie im Außendienst (Techniker, Zusteller und Hygieneberater) © Hagleitner
Hagleitner beschäftigt am Standort in der Steiermark 41 Mitarbeiter – in der Verwaltung (Büro und Lager) sowie im Außendienst (Techniker, Zusteller und Hygieneberater)

Im Jahr 2004 hat das Unternehmen mit dem Service Center Sauerlach das erste Mal einen Standort nach diesem Konzept in Europa errichtet. Zettling in der Steiermark ist nun der zwölfte Standort in Europa und der vierte in Österreich in dieser einheitlichen Farben- und Formensprache. Pro Jahr werden 1 bis 2 Standorte von Hagleitner neu gebaut und eröffnet. Für die Mitarbeiter im Raum Graz wurden auf 440 m2 neue Büroräumlichkeiten und Schulungsräume sowie 1.100 m2Lagerfläche errichtet.