European Energy Awards

Diese 14 Gemeinden sind Energiesparmeister

Am Montag wurden im Casino Baden in Niederösterreich die European Energy Awards 2018 verliehen. Unter anderem zählen 14 österreichische Gemeinden zu den Gewinnern. Von insgesamt 27 Gold Prämierungen gehen 14 an österreichische Gemeinden.

Bild 1 von 14
© Johann Jaritz/CC

Eisenkappel-Vellach

Eine der Gewinner-Gemeinden ist Eisenkappel-Vellach in Kärnten. Der European Energy Award ist ein internationales Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument für kommunalen Klimaschutz, an dem aktuell zwölf Nationen und mehr als 1.400 Städte und Gemeinden mit 40 Millionen Bürger teilnehmen.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Johann Jaritz/CC

Eisenkappel-Vellach

Eine der Gewinner-Gemeinden ist Eisenkappel-Vellach in Kärnten. Der European Energy Award ist ein internationales Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument für kommunalen Klimaschutz, an dem aktuell zwölf Nationen und mehr als 1.400 Städte und Gemeinden mit 40 Millionen Bürger teilnehmen.

© Duke of W4/CC

Großschönau

Ebenso zählt das niederösterreichische Großschönau zu den Gewinnern. In Österreich ist der European Energy Award durch e5-Programm weit verbreitet.

© Johann Jaritz/CC

Arnoldstein

Die 7.096 Einwohner-Gemeinde Arnoldstein liegt im Gailtal in Kärnten. Alle heimischen Kommunen, die am e5- Programm für energieeffiziente Gemeinden teilnehmen, kommen für die Verleihung des European Energy Award in Frage. 

© Böhringer Friedrich/CC

Hittisau

Die Gemeinde Hittisau mit 2014 Einwohnern liegt in der Region Bregenzerwald und wurde ebenso ausgezeichnet.  E5 feiert heuer das 20jährige Jubiläum, welches auch im Rahmen der Verleihung gemeinsam mit Vertretern der e5-Gründungsgemeinden gefeiert wurde.

© Steinsplitter/CC

Assling

Assling liegt im Tiroler Bezirk Lienz und besticht durch ein atemberaubendes Panorama. Auch diese Gemeinde wurde ausgezeichnet.Eine Auszeichnung wird verliehen, wenn die Gemeinde mehr als 50 Prozent aller möglichen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Versorgung mit erneuerbaren Energien und zum Klimaschutz umsetzt.

© Böhringer Friedrich/CC

Dornbirn

Auch Dornbirn wurde ausgezeichnet. Insgesamt wurden heuer 41 österreichische Gemeinden und Städte prämiert. Setzt eine Gemeinde sogar mehr als 75 Prozent aller möglichen energie- und klimarelevanten Maßnahmen um, wird sie mit dem European Energy Award in Gold ausgezeichnet. 

© Böhringer Friedrich/CC

Mäder

Mäder ist eine Gemeinde in Vorarlberg im Bezirk Feldkirch. Gemeinsam mit 13 anderen österreichischen Gemeinden erhielt Mäder eine Gold-Prämierung. 

© Guschi/CC

Judenburg

Die European Energy Awards 2018 wurden am Montag, den 5. November 2018 im Casino Baden in Niederösterreich an 54 europäische Gemeinden und Städte vergeben. Auch Judenburg zählt zu den Gewinnern.

© A. Huber/CC

Grödig

Prämiert wurde außerdem auch die Salzburger Gemeinde Grödig. „Als Gastgeber der European Energy Awards 2018 freuen wir uns besonders, dass die heimischen Gemeinden und Städte auch diesmal wieder im europäischen Spitzenfeld dabei sind – von insgesamt 27 Gold Prämierungen gehen 14 an österreichische Gemeinden“, so Umweltministerin Elisabeth Köstinger.

© Mario Nussbaumer/CC

Langenegg

Das e5-Programm unterstützt seit 20 Jahren Gemeinden und Städte dabei, energie- und klimapolitischen Maßnahmen umzusetzen. 

© Rovan Klaus/CC

Weissensee

In Österreich ist das Programm ein Paradebeispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Gemeinden: Der Bund unterstützt das Programm durch seine österreichweite Klimaschutz-Mitmachbewegung klimaaktiv, die Länder stehen als Träger des e5-Programms vor Ort zur Seite und in den Gemeinden werden die Maßnahmen umgesetzt.

© Böhringer Friedrich/CC

Zwischenwasser

Zwischenwasser liegt im westlichen Vorarlberg im Bezirk Feldkirch und verzeichnet 3.203 Einwohner.

© Haeferl/CC

Virgen

Virgen liegt in Osttirol im Bezirk Lienz. Sie umfasst Teile des Virgentals in der Venedigergruppe und Teile der Gemeinde liegen im Nationalpark Hohe Tauern. 

© Zairon/CC

Weißbach

Die Gemeinde Weißenbach bei Lofer ist umgeben vom Steinernen Meer. 440 Einwohner leben in der Salzburger Gemeinde.