Energieeffizientes Heizen

Die Wärmepumpe gegen den Klimawandel

Eine vielseitig einsetzbare Wärmepumpe hat der italienische Heiztechnik-Spezialist Bluebox nun entwickelt. Das Gerät soll nun auch in Einsatzbereichen mit weniger als minus zehn Grad zuverlässig heizen.

Von

Auch bei Außentemperaturen von minus 20 Grad arbeitet die Zeta REV HPXT Wärmepumpe zuverlässig.

Bisher waren Wärmepumpen nur für Temperaturen über minus zehn Grad geeignet und das Wasser konnte maximal auf 54 Grad erhitzt werden. In kalten Regionen kommt es im Winter jedoch schnell zu niedrigeren Temperaturen, weshalb der italienische Heiz- und Kühl-Spezialist Bluebox nun eine neue Wärmepumpe anbietet.

Größerer Einsatzbereich

Die Wärmepumpe Zeta REV HPXT ist auch bei Außentemperaturen von minus 20 Grad einsetzbar und erreicht sogar eine Wassertemperatur von 65 Grad. Um das möglich zu machen, wurde ein Economizer in den Kältekreislauf integriert. Das führt zu einem schnelleren Abkühlen des Verdichters.

Zudem hat Bluebox einen Vereisungsschutz entwickelt: Durch eine Heißgasleitung wird Heißgas mit einer Temperatur zwischen 80 und 100 Grad aus dem Verdichtungsprozess entnommen und wieder eingespritzt. Somit kann starke Eisbildung vermieden und die Abtauzeit verringert werden.

Umweltschonendes Heizen

Herkömmliche Wärmepumpen sind oft mit einem zweiten Heizungssystem ausgestattet, damit auch bei sehr niedrigen Temperaturen geheizt werden kann. Dafür werden häufig Gasthermen oder Ölbrenner genutzt. Bei der Zeta REV HPXT ist das nicht nötig. Das spart Kosten. Zudem ist der Heizungskreislauf der Wärmepumpe besonders energieeffizient.

Smarte Technik

Mit dem Heizsystem wird das Zuhause außerdem zum Smart Home, da die Wärmepumpe eine USB-Schnittstelle sowie einen Ethernet-Anschluss hat. Damit kann die Heiztechnik auch von unterwegs gesteuert werden.

Bluebox wurde 1986 im Nordosten Italiens gegründet und spezialisiert sich seither auf Heiz- und Kühlsysteme. Seit 2010 gehört das Unternehmen der schwedischen Swegon Gruppe an.

https://youtu.be/DwokWH0DE98

Folgen Sie der Autorin auf Twitter: @Ott_Magdalena

Folgen Sie HLK auf Twitter: @HLKmagazin