Daikin

Dekarbonisierung von Gebäuden vorantreiben

Das neue VRV 5 Modell mit Wärmerückgewinnung, das von Daikin als Impulsgeber in Sachen Nachhaltigkeit angekündigt wurde, soll den CO2- Fußabdruck von Gebäuden erheblich reduzieren können.

Daikin Wärmerückgewinnung Dekarbonisierung Gebäude

Als Spezialist für HLKK-Lösungen ist Daikin bestrebt die Gesamtemissionen von CO2-Äquivalenten während des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes so gering wie möglich zu halten. Das neue VRV 5 Gerät mit Wärmerückgewinnung soll jetzt einen Meilenstein auf diesem Weg darstellen: es verwendet das Kältemittel R-32 mit geringerem Treibhauspotenzial und ist auch für größere Gewerbegebäude geeignet – wobei die Flexibilität von VRV für alle Arten von Innenräumen, auch für kleine Flächen, erhalten bleibt. 

Spart CO2 und kann gleichzeitig heizen und kühlen

Das neue VRV 5 Gerät mit Wärmerückgewinnung stellt für Daikin die Zukunft des HLKK-Marktes im Gewerbebereich dar und soll einen bedeutenden Beitrag zur Dekarbonisierung von Gewerbegebäuden leisten: 

  • Erhebliche Reduzierung des Treibhauseffekts um bis zu 71 % durch die Verwendung von R-32 mit einem um 68 % niedrigeren GWP und einer geringeren Kältemittelmenge im Vergleich zu Systemen mit R-410A 
  • Eine höhere saisonale Effizienz im realen Einsatz 
  • Das effiziente Wärmerückgewinnungssystem mit 3 Leitungen gewinnt die Wärme zwischen Räumen mit unterschiedlichem Wärmebedarf zurück und wälzt diese um, sodass der gleichzeitige Heiz- und Kühlbetrieb, unabhängig von der Ausrichtung des Gebäudes, ermöglicht wird
  • Die Integration von Lüftungsanlagen trägt zu einer verbesserten Raumluftqualität und einem gesünderen Raumklima bei 

Flexibilität für alle Raumkonfigurationen 

Die neu gestaltete Umschaltbox (BS-Box) mit der Shîrudo-Technologie von Daikin ermöglicht die Installation in Räumen mit nur 7 m2 ohne komplizierte Berechnungen oder zusätzliche bauseitige Maßnahmen zur Kältemittelregelung. Die Daikin Auslegungssoftware Web Xpress ermöglicht dabei im Zusammenspiel mit der Shîrudo- Technologie für jeden Raum eine schnelle und einfache Systemauswahl und -auslegung. Durch den größten Leistungsbereich auf dem Markt – bis zu einem Höchstwert von 75,8 kW – deckt Daikin VRV 5 die Anforderungen von mittelgroßen bis großen Gebäuden mit einem einzigen System ab. 
Ein umfassendes Angebot an speziell entwickelten VRV Innengeräten mit R-32 bietet Flexibilität für alle Raumkonfigurationen. Dazu gehören die für Daikin typischen Kassettengeräte, Unterdeckengerät, flache Geräte mit mittlerem externem statischem Druck (ESP), Kanalgeräte mit hohem ESP und Wandgeräte. Durch die Auswahl an Leistungsklassen von 1,1 kW bis 31,5 kW werden können alle möglichen Raumgrößen abgedeckt werden.

Gemeinsam Nachhaltigkeit erreichen 

Nachhaltigkeit und Innovation sind integrale Bestandteile der „Daikin Umweltvision 2050“. Das neue VRV 5 Wärmerückgewinnungssystem erfüllt beide Anforderungen und soll so die Gebäudeeffizienz verbessern – mit einem minimalen ökologischen Fußabdruck. George Dimou, Produktmanager VRV von Daikin Europe, kommentiert:

„Als branchenführendes Unternehmen übernehmen wir die Verantwortung, die nachhaltige Umgestaltung des HLKK-Marktes voranzutreiben, indem wir mit der Kraft der Luft ein gesundes und komfortables Raumklima schaffen. Als vertrauenswürdiger Partner handeln wir jetzt, um langfristige Geschäftsbeziehungen mit Marktteilnehmern und Kunden aufzubauen, und unterstützen kontinuierlich alle Bemühungen, die Nachhaltigkeitsziele sowohl unsere Partner als auch unsere eigenen zu erreichen. Als Hersteller konnten wir Abfallstoffe durch Kreislaufwirtschaftsprogramme wie LOOP by Daikin und die Entwicklung innovativer neuer Lösungen wie VRV 5 mit Shîrudo-Technologie reduzieren, um unseren CO2-Fußabdruck weiter zu verkleinern.“ 

Das System wird ab Juli 2022 von den tschechischen und belgischen Produktionsstandorten von Daikin in der EU ausgeliefert.