Waffeln und Wind

Das sollten Sie am Tag des Windes nicht verpassen

Der 15. Juni gilt international als der Tag des Windes. Dabei informieren Unternehmen aus der Branche über die Erzeugung von Windkraft und präsentieren stolz ihre Kraftwerke. Und sogar der Eisgreissler feiert den Tag des Windes.

Der Tag des Windes bietet nicht nur den Erwachsenen ein tolles Programm, auch Kinder kommen am 15. Juni auf ihre Kosten.

Am 15. Juni ist Tag des Windes, ein Aktionstag der Windenergiebranche, der seit 2007 jährlich gefeiert wird. Eingeführt wurde der Tag in Europa vom Branchenverband European Wind Energy Association. Mittlerweile gilt der 15. Juni aber überall als Global Wind Day. Unternehmen aus der Windbranche nutzen diesen Anlass, um Kunden und Interessenten über die Stromerzeugung aus Windkraft zu informieren. Die Besucher können dabei teilweise sogar Windräder aus nächster Nähe besichtigen.

Mit einer Jahresproduktion von sieben Milliarden Kilowattstunden können die österreichischen Windräder mehr als 50 Prozent aller Haushalte mit Windstrom versorgen. Dabei wird so viel CO2 vermieden, wie 1,9 Millionen Autos im Jahr ausstoßen. Bereits 4.500 Personen sind derzeit in der Windbranche tätig. „Die Windenergie ist heute ein fester und wichtiger Bestandteil der österreichischen Stromversorgung mit noch viel mehr Potential in Zukunft“, so Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft, und weiter: „Für 100 Prozent erneuerbaren Strom im Jahr 2030, wie in der Klima- und Energiestrategie festgelegt, muss rasch der Ausbau gesteigert werden. Dafür muss die Politik den Rahmen schaffen.“ 

https://youtu.be/wxWjusO7b7U

Windrad-Waffeln beim Eisgreissler
Mit naturbelassenem Eis aus Bio-Milch und heimischem Obst hat der Eisgreissler die Wiener Eisszene erobert. Mehr als 10.000 Windrad-Waffeln, bedruckt mit einem Windrad, werden heuer rund um den Tag des Windes das Greissler-Eis im begehrten selbstgemachten Stanitzel zieren. In ganz Österreich finden rund um den Tag des Windes viele Windfeste statt. Es gibt die Möglichkeit Windkraftanlangen zu besichtigen, Elektromobile zu testen sowie an Kinderprogrammen und Fotowettbewerben teilzunehmen.

Folgen Sie HLK auf Twitter: @HLKmagazin