Neues Buch der ÖGKT

Brennbare Kältemittel

Das neu erschienene Fachbuch „Brennbare Kältemittel“ der beiden Autoren Stig Rath und Harald Erös (vom ÖGKT) behandelt auf leicht verständliche, lockere Art das Thema „Brennbare Kältemittel“ und ist auf die österreichischen Gegebenheiten hin zugeschnitten.

Die praktische Seite des Arbeitens mit R290, R1270, R32 & Co. wird im neuen Fachbuch „Brennbare Kältemittel“ anhand von Beispielen leicht verständlich dargelegt.

Das Thema „brennbare Kältemittel“ erscheint auf den ersten Blick eher ein Spezialgebiet für eine kleine Interessensgruppe der Kältetechnik. Tatsächlich sind aber heute schon sehr viele Anwendungen mit brennbaren Kältemitteln in Verwendung. So wird bei steckerfertigen Kühlmöbeln auf R-290 (Propan) gesetzt und auch in Kühlschränken schon lange R-600a (Isobutan) verwendet. Die europäische F-Gase-Verordnung fördert aktuell auch Kältemittel mit geringer Flammausbreitungsgeschwindigkeit (Sicherheitsklasse A2L gem. ISO 817) wie R-32 bei der Verwendung in (Split-)Klimageräten und kleinen VRF-Anlagen. Auch bei luftgekühlten Kaltwassersätzen schreckt man vor dem Einsatz von größeren Füllmengen R-290 (Propan) nicht mehr zurück.
Den rechtlichen Grundlagen sowie dem praktischen Umgang zur Vermeidung von Unfällen haben sich jetzt Harald Erös und Stig Rath gewidmet und mit der Österreichischen Gesellschaft der Kältetechnik (ÖGKT) als Herausgeberin das erste Fachbuch zum Thema brennbare Kältemittel mit starkem Österreich-bezug publiziert.
Das neue Werk vermittelt in lockerer Aufmachung zahlreiche Infos, Regeln, Tipps und Tricks im Umgang mit brennbaren Kältemitteln.
Die Frage „Welche Vorschriften müssen Techniker, Projektleiter oder Betreiber kennen“ die mit A2L, A2 und A3 Kältemittel arbeiten, wird durch Kurzvorstellung der österreichischen und europäischen Rechtsvorschriften und der Sach- und Fachkunde beantwortet.
Ausführlich werden Risiko-Analyse und -Bewertung sowie das Explosionsschutzdokument behandelt und neben grundlegenden Erklärungen auch Checklisten oder Vordrucke gezeigt. Es kommt aber auch die praktische Seite nicht zu kurz, da anhand von Beispielen das Arbeiten an Kälteanlagen betrachtet wird.
Das neu erschienene Fachbuch, das auch auf Seite 32 der Printausgabe der HLK 8-9/2020 beschrieben wird (hier geht es zum HLK-E-Paper), ist im Webshop der Österreichischen Gesellschaft der Kältetechnik (ÖGKT) und bei Großhändler Schiessl (im Händlerportal 2.0 – Myschiessl mit der Artikelnummer 382.8639) erhältlich.

Verwandte tecfindr-Einträge