Neubesetzung

Alexander von Schweinitz verlässt Schneider Electrics

Nach knapp sieben Jahren verlässt Alexander von Schweinitz, Vice President bei Schneider Electric, nun das Unternehmen. Seine Projekte übernimmt vorerst Barbara Frei, Zone President.

Alexander von Schweinitz verlässt Schneider Electrics.

Auf eigenen Wunsch verlässt Alexander von Schweinitz den Elektronik-Hersteller Schneider Electrics. Seit 2011 hat er den Geschäftsbereich mit den Marken Schneider Electric, Merten, Ritto und zuletzt mit der Akquisition der ABN Braun erfolgreich zusammengeführt.

Nun gibt er die operative Verantwortung für den Geschäftsbereich Building Commercial ab. Bis auf Weiteres wird Barbara Frei, Zone President bei Schneider Electric, den Bereich übernehmen.