ÖkoFEN

Aktion „Österreich radelt zur Arbeit“ gewonnen

ÖkoFEN leistet nicht nur durch die Erzeugung von Pelletsheizungen einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Im Mai 2014 schlossen sich 18 Mitarbeiter zu fünf Teams zusammen, um an der österreichweiten Aktion „Österreich radelt zur Arbeit“ teilzunehmen.

Unternehmen

Ziel der Aktion „Österreich radelt zur Arbeit“ ist es, so oft wie möglich mit dem Rad von und zur Arbeit zu fahren. Die Bilanz der ÖkoFEN-Mitarbeiter kann sich sehen lassen: Insgesamt sparten sie durch 5.691 mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometern in nur einem Monat 1 Tonne CO2-Emissionen und Fahrtkosten von 2.618 Euro ein. „Umweltschutz leben wir aus Überzeugung, denn neben der Nutzung des CO2-neutralen und nachwachsenden Brennstoffs Holzpellets für unsere Heizungen fühlen wir uns generell der Umwelt verpflichtet. Es freut uns, dass diese Firmenphilosophie von unseren Mitarbeitern gelebt wird“, betont ÖkoFEN Geschäftsführer Stefan Ortner.

Teamgewicht von 299 Kilogramm in Mannerschnitten gewonnen

Im Rahmen der Aktion “Österreich radelt zur Arbeit“ überreichte kürzlich die Radlobby Österreich in Kooperation mit klimaaktiv und dem Land Oberösterreich den Mitarbeitern von ÖkoFEN in Wels den zweiten Hauptpreis. Die Teilnehmer aus dem Radteam „Vormontage“ nahmen die Urkunde sowie den Preis – das Teamgewicht von insgesamt 299 Kilogramm aufgewogen in Mannerschnitten – entgegen. Die Überreichung fand im Rahmen des Starts der Internationalen OÖ. Radrundfahrt im Welser Max Center statt.

Das Team „Vormontage“ von ÖkoFEN - Wolfgang Wögerbauer, Karin Aumüller, Christa Busch und Maria Zinöcker (v.l.n.r.) freut sich über 299 Kilogramm Mannerschnitten, die vom Radfahr-Beauftragten des Landes OÖ. Christian Hummer (2. v.li.) überreicht wurden © ÖkoFEN
Das Team „Vormontage“ von ÖkoFEN - Wolfgang Wögerbauer, Karin Aumüller, Christa Busch und Maria Zinöcker (v.l.n.r.) freut sich über 299 Kilogramm Mannerschnitten, die vom Radfahr-Beauftragten des Landes OÖ. Christian Hummer (2. v.li.) überreicht wurden

Beeindruckende Bilanz der ÖkoFEN- Mitarbeiteraktion

Mit den gesamt gefahrenen 5.691 Radkilometern konnte die Umwelt entlastet werden: Allein bei ÖkoFEN ist durch das Radeln fast 1 Tonne an CO2-Emissionen eingespart worden. Aber nicht nur die Allgemeinheit profitiert von der Aktion. Die Körper der Radler wurden schlanker und das Geldbörsel dicker. Insgesamt wurden von den 18 Radlern 102.436 Kalorien verbraucht und Fahrtkosten von 2.618 Euro eingespart. Die beiden fleißigsten Radler der Firma legten alleine jeweils rund 800 Kilometer zurück.