Fröling

60 Prozent mehr Lagervolumen

Sacksilos bieten eine flexible und vor allem einfache Möglichkeit der Pelletslagerung. Der Gewebetank ist einfach zu montieren und hat eine staubdichte Außenhülle. Aufgrund seiner Eigenschaften ist der Tank gut für feuchte oder niedrige Räume geeignet.

Heizungstechnik

Fröling bietet nun mit den neuen Sacksilos bis zu 60% mehr Lagervolumen bei gleicher Stellfläche bzw. -höhe. Abhängig von der Modellgröße und Schüttdichte fassen die neuen Sacksilos Typ 10 bis 50 in fünf Größen zwischen 3,7 und 7,4 Tonnen Pellets. Die Modelle sind für fünf verschiedene Stellflächen von 2,0 x 2,0 bis zu 2,9 x 2,9 (L x B) lieferbar. Die niedrigste Lagerraumhöhe beträgt 1,9 Meter. Die nötige Flexibilität bieten die Befüllstutzen, die ober- oder unterhalb des Querbalkens angebracht werden können und so für eine niedrige Bauweise sorgen.

Falls erforderlich, ist auch die Außenaufstellung bei geeignetem Regen- und UV-Schutz möglich. Eine Aufstellung direkt im Heizraum ist ebenfalls möglich. Bild: Fröling

Die Pellets werden direkt, wie zum Beispiel zu den erfolgreichen Fröling P4 Pellet oder dem neuen SP DUAL gefördert. Neben den Sacksilos bietet der Biomassespezialist für die Lagerung/Austragung der Pellets auch Schneckensaugsysteme, Vakuumsaugsysteme oder das 1-2-3 Schneckensystem für größere Lagerräume.

Bis zu 60% mehr Lagervolumen mit den neuen Pellet-Sacksilos von Fröling

Bild: Fröling