Kältemittel-Schmuggel

14 Tonnen illegale Kältemittel in den Niederlanden entdeckt

Zollbeamte haben im niederländischen Rotterdam 14 Tonnen an illegalen Kältemitteln beschlagnahmt. Unter anderem enthielt die Ladung R410A, R32 und R404A.

Kältetechnik Kältemittel OLAF Illegale Kältemittel

14 Tonnen illegales Kältemittel in über 1.000 nicht nachfüllbaren Flaschen hat der niederländische Zoll nun entdeckt.

1.150 nicht nachfüllbare Flaschen an illegalem Kältemittel haben niederländische Zollbeamte am Hafen von Rotterdam beschlagnahmt. Laut Fotos soll die Ladung R410A, R32 und R404A enthalten haben. Die erfolgreiche Beschlagnahme soll das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) und den Behörden in den Niederlanden, Litauen und Polen gewesen sein.

Die Untersuchung des OLAF begann, als es eine verdächtige Ladung für einen Empfänger in Litauen identifizierte, die nicht für den Empfang solcher Importe registriert war. Darüber hinaus wurde die aus China kommende Ladung zunächst im Hamburger Hafen gelöscht und im Transit in Richtung Rotterdam in den Niederlanden deklariert, obwohl das endgültige Ziel Litauen war. Weitere Untersuchungen ergaben, dass die Ladung für eine Lagerstätte in Polen bestimmt war.